Platzhalter   Platzhalter Pia Hollenstein
POLITIK

Referate | Artikel | Buchbeiträge | Presse
Zurück zur Eingangsseite
Startseite

Flugfeld Altenrhein: Ausbau bis zum Kollaps?

So darf es nicht weitergehen. Teilweise hinter verschlossenen Türen, teilweise öffentlich schmiedet die Luftfahrtlobby seit Jahren Ausbaupläne des Flugfeldes Altenrhein und hat sie zu einem grossen Teil auch schon realisiert. Und dies, obwohl der Widerstand aus der Bevölkerung zunimmt. Bereits 1951 beschwerten sich Anwohnerinnen und Anwohner der Rheintals erstmals bei der Fluglatzhalterin und bei den Behörden über Fluglärm, den die intensive Schul- und Sportfliegerei erzeugte. Nachdem in den siebziger Jahren das Flugfeld für zwei Jahre für jeglichen Privat-Flugverkehr geschlossen worden war, pendelte sich die Zahl der Flugbewegungen in den Jahren 1974 und 1975 auf rund 15'000 pro Jahr ein. 1982 dann erklärte Regierungsrat Florian Schlegel, der Fluglärm in Altenrhein habe die Grenze des Erträglichen erreicht. Trotzdem und trotz des Widerstandes aus der Bevölkerung und früheren Versprechen der Flughafenbetreiber, die Flugbewegungen zu limitieren, forciert die gegenwärtige Betreiberin des Flugplatzes Altenrhein den Ausbau ihrer Infrastruktur. Zum heutigen Zeitpunkt sind jährlich 40'000 Flugbewegungen erlaubt.

Bevölkerung wehrt sich
Eine Umfrage der Gemeinde Thal hat ergeben, dass eine Mehrheit der Bevölkerung eine Konzessionierung des Flugplatzes ablehnt (34,5 Prozent BefürworterInnen, 57,1 Prozent GegnerInnen). Diese klare Meinungsäusserung darf weder der Gemeinderat Thal noch der Regierungsrat ignorieren, auch wenn für die Konzessionierung der Bundesrat zuständig ist.

Anfang dieses Jahrs machten die Betreiber des Flugplatzes Altenrhein bei den Wirtschaftsunternehmen der Umgebung eine Umfrage zum Thema «Flug-Bedarf». Dies deutet auf weitere Ausbaugelüste hin. Deshalb habe ich in der Mai-Session im Nationalrat ein Postulat mit mehreren Forderungen eingereicht:

Ich bitte den Bundesrat, zu prĂĽfen:
  • Ob dem Flugplatz Altenrhein im Rahmen eines Moratoriums in den nächsten zehn Jahren keine Konzession fĂĽr den Ausbau zu einem Regionalflugplatz gewährt werden soll.
  • Wie sichergestellt wird, dass Altenrhein und andere regionale Zubringer nicht die von Swiss ab ZĂĽrich, Basel und Genf angeflogenen Destinationen konkurrenzieren.
  • Wie sichergestellt werden kann, dass unsinnige StädteflĂĽge ab der Schweiz nicht weiter zunehmen.
(vollständiger Text und Bundesratsantwort bei mir zu beziehen oder unter www.parlament.ch Rubrik persönliche Vorstösse)

Der Bundesrat hat am 26. Juni mein Postulat abgelehnt. Er stellt die so genannten «marktwirtschaftlichen Bedürfnisse» klar über die Interessen der Bevölkerung. Es ist absehbar, dass die bürgerliche Ratsmehrheit meine Forderungen ebenfalls ablehnen wird.

Was bleibt zu tun?
Nur öffentlicher Druck kann dazu beitragen, dass von einer Konzessionierung abgesehen wird. Falls diese trotzdem gutgeheissen wird, müssen strenge Rahmenbedingungen angewendet werden, um einen Ausbau bis zum Kollaps der betroffenen Bevölkerung zu verhindern.

Wir verlangen vom St.Galler vom Bundesamt fĂĽr Zivilluftfahrt (Bazl), folgende Punkte zu erfĂĽllen:
  • Bessere Kontrolle und Einhaltung der Betriebszeiten auf dem Flugplatz; bei Nichtbefolgung sollen Sanktionen verhängt werden
  • Durchsetzung des Baus von Schallschutzwänden fĂĽr Standläufe. Noch immer werden die Linienflugzeuge auf offenem Feld warm gelaufen!
  • Einschränkung des stark ansteigenden, lärmigen Heilkopterbetriebs (gewerbliche, Taxi- und VergnĂĽgungs-FlĂĽge), der heute vom Lärmkorsett kaum tangiert wird.
  • HelikopterflĂĽge fĂĽr das ökologisch und naturschĂĽtzerisch verwerfliche Heli-Skiing sind ganz zu verbieten
Der Regierungsrat unseres Kantons soll sich fĂĽr diese Anliegen auch beim Bund, resp. beim Bazl, einsetzen.

Wichtig ist auch die Stärkung des lokalen Widerstandes durch die Mitgliedschaft im "Schutzverband AgF – Aktion gegen Fluglärm Altenrhein" (agf@bluewin.ch). Mit Fr. 30.- sind Sie mit dabei.  
Aktuelle Vorstösse und Wortmeldungen im Parlament
Aktuell


Informationen zu meiner Person
Portrait


Politische Schwerpunkte und Texte
Politik


Links zu Websites von mir nahestehenden Organisationen
Links


... und Seitenübersicht
Kontakt



Altenrhein: Ausbau bis zum Kollaps?