Platzhalter   Platzhalter Pia Hollenstein
POLITIK

Referate | Artikel | Buchbeiträge | Presse
Zurück zur Eingangsseite
Startseite

Rampenlicht
erschienen im Anzeiger, 13. Juli 1999

Wann schätzen wir eine Politikerin oder einen Politiker? Doch wohl wenn sie oder er das zu Wahlzeiten Versprochene auch einhält. Den entsprechenden Test hat vergangene Woche Nationalrätin Pia Hollenstein mit Bravour bestanden: In der «ökologischen Leistungsbilanz der vergangenen Legislatur», von den wichtigsten Schweizer Umweltorganisationen ermittelt, schwingt die St.Galler Grüne, seit 1991 im Nationalrat, zusammen mit dem Berner Sozialdemokraten Peter Vollmer klar obenaus. Pro Natura, die SGU, der VCS und der WWF attestieren Hollenstein und Vollmer als einzigen Parlamentariern nicht nur eine hundertprozentige Übereinstimmung mit den Zielen dieser Organisationen, sondern auch noch den grössten Fleiss: Bei wichtigen umweltpolitischen Abstimmungen waren beide stets im Rat präsent. Die von den Umweltorganisationen erstellte Leistungsbilanz stützt sich auf 35 Namensabstimmungen zu ökologischen Fragen, darunter die Gen-Lex-Motion, die Lenkungsabgabe auf Energieträger, die LSVA und Vorstösse für eine naturnahe Landwirtschaft.   
Aktuelle Vorstösse und Wortmeldungen im Parlament
Aktuell


Informationen zu meiner Person
Portrait


Politische Schwerpunkte und Texte
Politik


Links zu Websites von mir nahestehenden Organisationen
Links


... und Seitenübersicht
Kontakt



Das Versprochene einhalten